Nov 25

Ab sofort findet Ihr im Freischütz Coaster Blog eine neue Rubrik: Den Zeitraffer.
Wöchentlich aktualisiert, findet Ihr hier einen Zusammenschnitt aller Aktivitäten auf der Baustelle. Momentan sind Szenen bis zur Kalenderwoche 46 zu sehen. Was Ihr darauf noch nicht erkennt, sind die Stützen, die Anfang dieser Woche geliefert wurden. Den Aufbau zeigen wir Euch dann im nächsten Zeitraffer. Wer jetzt schon neugierig ist, Zeit und Lust hat in den Park zu kommen, der kann das an diesem und dem nächsten Wochenende tun. Denn der Bayern-Park wird das erste und zweite Adventswochenende mit einem Weihnachtsmarkt feiern und dazu geöffnet haben. Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt findet Ihr auf der Webseite bayernpark.de.
Und nun viel Spaß mit den Zeitraffern.

Weiterlesen »

Nov 19

Weiterlesen »

Nov 10

Die ersten von fast 200 Fundamenten für die Träger sind gegossen und ausgetrocknet. In den kommenden Tagen werden sie bereits mit Erde bedeckt. Dann ist der obere Teil des Hangs wieder hergestellt. Im nächsten Schritt treffen in den kommenden Tagen die ersten Träger für den extremen Launch Coaster im Park ein. Den Beginn macht der Top Hat mit über 15 Stützen.

Der Bau des Freischütz‘ bedeutet nicht nur Bauarbeiten auf dem Attraktionsgelände. Hier und da wird auch die Logistik an die Parkerweiterung angepasst. Wie im Hintergrund zu erkennen, wird die Winterpause genutzt, um die Toilettenanlage zu erweitern – dafür legen sich die Mitarbeiter des Parks trotz herbstlichem Wetter ins Zeug. Weiterlesen »

Nov 03

Wenn das Wetter mitspielt, wird sich der Top Hat beim Weihnachtsmarkt im Bayern-Park am 26.-28. November und 3.-5. Dezember bleuchtet präsentieren.

Okt 26

Das Unternehmen für Stahl-, Maschinen- und Anlagebau wurde 1876 in München gegründet. Neben zahlreichen Produktionsstandorten weltweit liegt der Hauptsitz nach wie vor in der bayerischen Landeshauptstadt. Neben dem Stahlbau und den sogenannten Bauwerksschutzsystemen hat sich das Unternehmen einen Namen im Bereich Transport & Rides gemacht. Hierzu zählen die Produktgruppen Achterbahnen, Amusement Rides, Personentransportsysteme, Fahrwege für Achterbahnen und Fahrwege für Transportsysteme. Innovationen ihrer Zeit waren die „Wilde Maus“, 1995, der „Crush´s Coaster“ 2006 in Disneyland Paris und der „Rip Ride Rockit“ 2009 in den Universal Studios in Florida. 2011 geht dann der Launch Coaster Freischütz in Reisbach/Niederbayern an den Start. Neben einem extremen Fahrgefühl und zahlreichen Weltneuheiten werden die Räder der X-Cars mit einer aktuellen Maurer Söhne – Innovation ausgestattet sein: Den FireWheels. Passend zum teuflischen Thema des Freischütz‘ werden die mit LEDs versehenen Räder einen Feuerstrahl verblüffend imitieren. Weiterlesen »

Okt 21

480 Meter: kompakt und oho! Um den Fahrspaß mit dem Freischütz so extrem wie nur möglich zu machen, haben sich die Planer von Mauere Söhne etwas einfallen lassen. Hier seht Ihr nun die von der Parkleitung freigegebene Streckenführung des neuen Launch Coasters. Die Katapultachterbahn wird aus acht Figuren bestehe: Nach der Durchfahrt durch den TopHat folgen ein Looping, eine doppelte Halfpipe und ein geneigter Loop. Anschließend geht es in die erste Heartroll und durch eine Steilkurve. Zum Schluss die zweite Heartroll bevor das X-Car durch den Bahnhof rauscht, an der Ausfahrt abbremst und zurückrollt.

Die ersten Bahnträger werden zurzeit in den Beton eingelassen. Wenn der Bayern-Park Ende November und Anfang Dezember für zwei Wochenenden noch einmal seine Tore öffnet und zum duftend-klingenden Weihnachtsmarkt einlädt, dann präsentiert sich bereits der TopHat passend zum Fest mit tausend Lichtern ausgeleuchtet. Weiterlesen »

Okt 14

Mit dem Ende der Saison 2010 rollten vor einigen Tagen die Baumaschinen im Bayern-Park ein. Für den TopHat sind bereits 15 Fundamente ausgehoben. Am kommenden Montag folgt deren Betonierung. Zurzeit wird der Baukran aufgebaut. Zuvor wurde der benötigte Platz mit Erde aufgeschüttet. Dafür mussten auf der ehemaligen Obstwiese zwei Bäume weichen. Ende der Woche sind die Eisenflechter gefragt. Sie werden die Stahlarmierung für die Fundamente anfertigen, die dem Freischütz den nötigen Halt gibt.

Ab sofort hält eine Kamera alle Vorkommnisse auf der Baustelle für die Nachwelt fest. Einen ersten Etappenbericht können wir in den kommenden Tagen zur Verfügung stellen. Weiterlesen »

Sep 30

Eine Fahrt in der Achterbahn wird nicht nur geprägt von der Streckenführung, der Geschwindigkeit und den Figuren sondern auch von der Geschichte, die die Bahn erzählt. Um diese im Fall Freischütz besonders verständlich zu gestalten, hat sich der Bayern-Park auf die Suche nach Darstellern aus der unmittelbaren Umgebung gemacht. Auf einen Zeitungsartikel hin haben sich prompt viele Laiendarsteller aus der Region gemeldet. Darunter auch die 25-jährige Sandra Solaja, Fachlehrerin für Musik und Kommunikationstechnik, die sich in ihrer Freizeit bei den Alt-Neuöttinger Theater Amateuren „Antha“ engagiert. Die geborene Oberbayerin verkörpert nun charmant unsere Agathe, die voller Vorahnungen am teuflischen Spiel teilnimmt und nur knapp der höllischen Kugel entgeht. Weiterlesen »

Sep 10

Der Startschuss ist gefallen. Das X-Car steht bereit. Steig ein und genieße Deine erste virtuelle Fahrt im Freischütz.

Sep 09

Weiterlesen »