Aug 25

Das ist schon so eine Sache mit den Fachbegriffen. Wo die Allgemeinheit keine Unterschiede macht, legt der Fachmann Wert auf Genauigkeit. Oft ist es ein kleines aber feines Detail, das die ausschlaggebende Besonderheit ausmacht. In unserem Fall könnte man fast schon von überschlaggebender Besonderheit sprechen.

Während man bei Fahrelementen, die sich über 90 Grad neigen, allgemein von Überkopfelementen spricht, können Figuren, die sich 180 Grad oder mehr drehen, nochmals separat definiert und als Inversionen bezeichnet werden. Das heißt also, eine Inversion ist zwar ein Überkopfelement, ein Überkopfelement ist aber nicht unbedingt eine Inversion.

Einen Kommentar schreiben