Jul 07

Bayern-Park Freischuetz Baublog X-Car

Es ist vollbracht: Am 18. Juni hat der Freischütz-Bautrupp die letzte Schiene eingesetzt und damit die zukünftige Fahrt über die Bahn der Superlative zu einer runden Sache gemacht. Die letzte Lücke füllte die Schienen-Nummer 02 im Abschnitt des LSM-Antriebs. Davor wurde die Kobra als letzte Figur vervollständigt.

Seit dem 20. Juni werden nun die Stützen nachgezogen und im Boden mit so genanntem C25/30-Beton vergossen, der mit einem Quellmittel versehen ist, sodass keine Risse im Material entstehen. Heute wurden Bodenvorrichtungen der Stützen im Bereich des LSM-Antriebs und der Heartroll mit diesem Material gefüllt.

Die beiden X-Cars sind ebenfalls bereits im Park eingetroffen. Sobald die Stützen im Boden fest verankert sind, sollen sie auf die Schienen aufgesetzt werden und die Testphase beginnt.

Einen Kommentar schreiben