Okt 21

480 Meter: kompakt und oho! Um den Fahrspaß mit dem Freischütz so extrem wie nur möglich zu machen, haben sich die Planer von Mauere Söhne etwas einfallen lassen. Hier seht Ihr nun die von der Parkleitung freigegebene Streckenführung des neuen Launch Coasters. Die Katapultachterbahn wird aus acht Figuren bestehe: Nach der Durchfahrt durch den TopHat folgen ein Looping, eine doppelte Halfpipe und ein geneigter Loop. Anschließend geht es in die erste Heartroll und durch eine Steilkurve. Zum Schluss die zweite Heartroll bevor das X-Car durch den Bahnhof rauscht, an der Ausfahrt abbremst und zurückrollt.

Die ersten Bahnträger werden zurzeit in den Beton eingelassen. Wenn der Bayern-Park Ende November und Anfang Dezember für zwei Wochenenden noch einmal seine Tore öffnet und zum duftend-klingenden Weihnachtsmarkt einlädt, dann präsentiert sich bereits der TopHat passend zum Fest mit tausend Lichtern ausgeleuchtet.

Einen Kommentar schreiben