Feb 23

Feb 02


Trotz einer Winterpause auf dem Baugelände gingen die Planungen in den letzten Wochen stetig voran. Schienen wurden geschweißt und das Gelände von einem Architekten überplant. Eine erste Ansicht des Freischütz-Bahnhofes wurde in den vergangenen Tagen fertig gestellt.
In der ersten Idee soll das Bahnhofsgebäude eine Länge von 19 Metern und eine Breite von 12 Metern haben. Passend zur Freischütz-Thematik wird es die Form eines bayerischen Böllers erhalten. Im Untergeschoss wird die Technik samt der technischen Innovation der Energierückgewinnung und der Supercaps untergebracht. Der Ein- und Ausstiegsbereich wird im Erdgeschoss liegen. Der X-Car-Doppelwagen wird mit seinen Insassen als feurige Teufelskugel aus dem Böllerlauf auf die extreme Fahrt abgeschossen. Weiterlesen »